handyreparatur

Das Smartphone ist unser steter Begleiter im Alltag – was einstmals ein einfaches Handy Mobiltelefon war, ist heute ein kompakter Supercomputer, der persönliche Erinnerungen und empfindliche Daten speichert. Das ist den meisten Nutzern auch reichlich Geld wert. Umso ärgerlicher, wenn das Smartphone dann einen Schaden nimmt. Sollten Sie Ihr defektes Gerät also ersetzen, reparieren oder reparieren lassen?
Wir verraten Ihnen, wann die Reparatur wirklich sinnvoll ist und wie Sie Ihr Smartphone schnell wieder nutzen können

Kratzer, Akkuschaden, Glasbruch – wie Sie Ihr Smartphone schnell von Schäden befreien

Hochwertige Smartphones der Premiumklasse kosten inzwischen deutlich über 1.000 Euro, nicht nur Apple ruft für seine iPhones vierstellige Summen aus, auch Samsung oder Google stehen dem preislich in nichts nach. Ohne Displayschutz oder Bumper können Schäden besonders schnell entstehen und das Smartphone de facto unbrauchbar machen.
Berliner haben da Glück, denn mit Servicestellen wie der Handy Reparatur in Berlin Steglitz kann das Smartphone schnell zu kompetenten Experten gebracht werden, unabhängig von der Marke.
Doch lohnt sich die Reparatur in jedem Fall? Wenn Sie hier neugierig sind, sollten Sie den Restwert Ihres Gerätes im Netz recherchieren und nach neuen oder gebrauchten Modellen mit Garantie (refurbished im Fachjargon) schauen und Preise mit Reparaturpreisen vergleichen.

Hochwertige Smartphones der Premiumklasse kosten inzwischen deutlich über 1.000 Euro, nicht nur Apple ruft für seine iPhones vierstellige Summen aus, auch Samsung oder Google stehen dem preislich in nichts nach. Ohne Displayschutz oder Bumper können Schäden besonders schnell entstehen und das Smartphone de facto unbrauchbar machen.
Berliner haben da Glück, denn mit Servicestellen wie der Handy Reparatur in Berlin Steglitz kann das Smartphone schnell zu kompetenten Experten gebracht werden, unabhängig von der Marke.
Doch lohnt sich die Reparatur in jedem Fall? Wenn Sie hier neugierig sind, sollten Sie den Restwert Ihres Gerätes im Netz recherchieren und nach neuen oder gebrauchten Modellen mit Garantie (refurbished im Fachjargon) schauen und Preise mit Reparaturpreisen vergleichen.

Grundsätzlich gilt, dass einfache Reparaturen in den meisten Fällen die bessere und ökologischere Alternative sind. Dazu zählen etwa der Bildschirm, die Ladebuchse oder der Kopfhöreranschluss. Solche Schäden sind alltäglich, können schnell ausgebessert werden und das Gerät ist hinterher wieder neuwertig. Auch der Austausch des Akkus ist (zumindest für Profis) kein Problem. Smartphone-Akkus sind aufgrund ihrer Beschaffenheit einfach Verschleißteile, die im Laufe ihrer Lebensdauer an Kapazität verlieren. Langjährige Nutzung und viele Ladezyklen reduzieren Ihre Nutzungsdauer und selbst ansonsten neuwertige Smartphones sind nach kurzer Zeit entleert.
Komplizierter wird es da schon, wenn Teile der Hauptplatine kaputt gehen. Dazu zählen neben dem Mainboard auch die CPU des Smartphones und der Arbeitsspeicher. Prinzipiell ist jedes Smartphone aufgebaut wie ein herkömmlicher PC, nur eben im Miniaturformat. Teile sind hierfür miteinander verlötet, das macht Reparaturen nicht nur kostspielig, sondern auch extrem komplex. Fällt ein solcher Schaden nicht mehr unter Garantie und Gewährleistung des Herstellers, können Sie in der Regel von einer Reparatur absehen.
Bei alten Geräten hingegen sollten Sie sich wirklich fragen, ob sich eine Reparatur wirtschaftlich für Sie noch lohnt. Gerade wer ohnehin mit dem Gedanken gespielt hat, sein altes Smartphone alsbald durch ein neues Gerät zu ersetzen, sollte die anstehende Reparatur womöglich als Impuls zum Neukauf nehmen

Reparatur Marke Eigenbau? Lassen Schäden am Smartphone sich selbst reparieren

Je hochwertiger und technisch komplexer Smartphones werden, desto schwieriger ist auch die Reparatur geworden. Ohne fachlich kompetenten Service oder aber den Gang zum Hersteller selbst, lässt sich auch für technisch gewandte Nutzer nicht mehr viel machen.
Ältere Smartphones besaßen zumindest eine Batterieklappe, so dass der Akku mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden konnte und auch Modelle wie das Fairphone haben sich die einfache Austauschbarkeit von Teilen auf die Fahne geschrieben, die Regel ist das aber nicht.
Die erschwerte Reparatur beginnt bereits beim Öffnen des Smartphones, was ein Aufschneiden oder Erhitzen des Kompositklebers erfordert, anschließend müssen winzige Kabel gelöst und wieder verbunden werden. Defekte Komponenten müssen erkannt und ausgetauscht werden, Fachwerkzeug ist erforderlich und ohne eine staubfreie Umgebung kann es zu Kurschlüssen oder Langzeitschäden kommen.
Wem sich bereits beim Lesen dieser Zeilen Schweißperlen auf der Stirn bilden, der sollte vielleicht lieber von der Reparatur in Eigenregie absehen. Wird das Smartphone hier noch stärker beschädigt als es ohnehin war, ist eine fachgerechte Reparatur womöglich vollkommen ausgeschlossen.
Fachwerkstatten und Hersteller bieten hingegen nicht nur die Erfahrung, sondern auch das richtige Werkzeug und hochwertige Teile. Reparaturen sind meist recht schnell abgeschlossen und so funktionieren Kamera, Ladebuchse, Display oder Akku bereits nach kurzer Zeit wieder. Zudem erhalten Sie bei einer fachgerechten Reparatur durch Experten auch eine Gewährleistung auf reparierte/ausgetauschte Teile. Wer sein Smartphone hingegen zuhause alleine öffnet und mit der Reparatur beginnt, lässt jeglichen möglicherweise noch geltenden Garantieanspruch erlöschen und tut dies auf eigene Gefahr.
Natürlich ist eine kompetent durchgeführte Reparatur teurer als das Bestellen von Ersatzteilen und Werkzeugen aus dem Internet, dafür ist das Resultat aber auch deutlich verlässlicher. Das Risiko eines Totalschadens sollte eigentlich niemandem das Risiko wert sein. Allein bis Ersatzteile geliefert sind, vergehen oft Tage – bei einer Reparatur in Ihrer Umgebung hingegen haben Sie Ihr Smartphone oft am selben Tag wieder in der Hand

Reparatur, Austausch und Prävention – so bleibt Ihr Smartphone lange intakt

Neuere Smartphones oder einwandfrei funktionierende Geräte mit kleinen Schäden können in den allermeisten Fällen repariert werden. Mit einer kompetenten Handywerkstatt geht das schnell, unkompliziert und inklusive Gewährleistung. Wer nicht regelmäßig selbst am Smartphone herum schraubt, sollte von der Reparatur in den eigenen vier Wänden absehen.
Ist das Smartphone hingegen zu alt, hat deutliche Alterserscheinungen und wird auch durch Software-Updates nicht mehr unterstützt, ist es vielleicht eher Zeit für eine Neuanschaffung.
In jedem Fall aber besser als überhaupt in die Bredouille einer Reparatur kommen zu müssen, ist der Schutz des Smartphones. Bumper oder und vor allem Schutzfolie fürs Display sorgen dafür, dass nicht jedes Malheur sofort zum Schadensfall wird.

Diese Pressemitteilung erreichte und gerade. Vielleicht interessant für den einen oder anderen..

Virtuelles Schaufenster für Zehlendorf
Zehlendorf.com hat ein Online-Portal errichtet, das Händlern, Gastronomen und Dienstleister die Möglichkeit bietet eine Visitenkarte imNetz zu haben, eine Webpräsenz oder einen Online Shop zu haben.


Dieses soll die Angebotsvielfalt der lokalen Anbieter den lokalen Konsumenten zeigen und vermitteln.

Daraus ergeben sich folgende Eckpunkte:Sicherstellung der Sichtbarkeit der lokalen Anbieter Statusmeldungen der lokalen Anbieter (z.B. limitierte Öffnungszeiten) Konsumenten können gezielt nach Produkten zur Grundversorgung filtern Schnelle Kontaktaufnahme zwischen Anbieter und Konsumenten Wir schenken jedem Zehlendorfer Gewerbebetrieb eine Website inklusive Online Shop.

Das Portal ist direkt erreichbar unter:

marktplatz.zehlendorf.com
Wenden Sie sich an uns und kommen Sie in das digitale Zeitalter
Sei sozial, kauf’ lokal. Gemeinschaftswerbung für Zehlendorfer Betriebe
Unter dem Slogan “Sei sozial, kauf’ lokal.” werden wir uns gemeinsame Aktionen und Aktivitäten durchführen, um den Gedanken des Einkaufes vor Ort in Zehlendorf zu stärken.